Mitarbeiterengagement

Wir stellen uns unserer globalen Verantwortung nicht nur als Unternehmen, sondern unterstützen auch das Engagement unserer Mitarbeiter für Gesellschaft und Gemeinwohl. Unzählige Initiativen sind Ausdruck des Verantwortungsbewusstseins der Beschäftigten und ihres Willens, auch jenen Chancen zu eröffnen, denen sich diese sonst nicht bieten.

ProCent. Im Rahmen der Initiative ProCent spenden Daimler-Beschäftigte den Centbetrag ihres Nettoeinkommens freiwillig für gemeinnützige Projekte. Jeder Spendencent wird vom Unternehmen verdoppelt und in einem Förderfonds angespart, aus dem wir auf Vorschlag unserer Beschäftigten ökologische und soziale Projekte unterstützen, in Deutschland und weltweit. Im Jahr 2014 haben wir so 188 Projekte mit insgesamt rund einer Million Euro gefördert. Weltweit unterstützt ProCent Initiativen in 24 Ländern.

Day of Caring. In über 30 Ländern veranstaltet Daimler Financial Services (DFS) den „Day of Caring“. Im Jahr 2014 waren weltweit insgesamt mehr als 2.300 Mitarbeiter im Einsatz, um in Gemeinschaftsaktionen einen Tag lang karitative Einrichtungen zu unterstützen. Höhepunkt der Aktionen war die zum zweiten Mal stattfindende „Week of Caring“ in den USA und Kanada, während derer sich mehr als 1.100 Beschäftigte eine Woche lang in über 30 verschiedenen Institutionen engagierten.

Individual Volunteer Day. Über die „Week of Caring“ hinaus gibt die amerikanische Landesgesellschaft von DFS ihren Mitarbeitern pro Jahr einen weiteren bezahlten Tag für ihr freiwilliges Engagement frei. Beim „Individual Volunteer Day“ können sich die Beschäftigten für ein Projekt einsetzen, das ihnen persönlich am Herzen liegt. Um dieses Engagement zu würdigen, veröffentlichen wir monatlich einen Erfahrungsbericht eines Mitarbeiters im Mitarbeiterportal.

Schenk ein Lächeln. Bei der Daimler-Weihnachtsaktion „Schenk ein Lächeln“ packen Mitarbeiter freiwillig Geschenke für Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien. Das Unternehmen stellt dafür Weihnachtskartons zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit den Hilfsorganisationen Schwäbische Tafel e. V., SOS-Kinderdörfer und weiteren lokalen Einrichtungen werden die Päckchen an Kinder verteilt, die sonst keine oder nur wenige Geschenke zu Weihnachten bekommen. 2014 kamen so mehr als 13.000 Weihnachtspäckchen zusammen, die unter anderem mit Spielzeug, Schulsachen oder Kleidung für Kinder im Alter zwischen zwei und 14 Jahren gefüllt waren.

Willing Hearts ist eine gemeinnützige Organisation, die in Singapur eine Suppenküche betreibt. Jeden Tag werden dort rund 4.500 Mahlzeiten gekocht und an Menschen verteilt, die am Rand der Gesellschaft leben. Im Jahr 2014 engagierten sich Daimler-Mitarbeiter bei der Herstellung und Verpackung von rund 18.000 Mahlzeiten.

Thema „Mitarbeiterengagement“: PDF-Datei (5,4 MB)

Mehr zu Mitarbeiterprojekten