Aufbau eines industrieweiten Referenzrahmens

Viele Herausforderungen und Chancen, die mit unternehmerischer Nachhaltigkeit verbunden sind, können nicht von einzelnen Unternehmen allein angegangen werden. Eine branchenweite Zusammenarbeit entlang der weltweiten Lieferkette ist hierfür notwendig und erhöht zudem den Wirkungsgrad von Maßnahmen. Deshalb engagieren wir uns in verschiedenen nationalen und internationalen Branchen- und Industrieverbänden wie econsense, dem Bundesverband für Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME), dem Verband der deutschen Automobilindustrie (VDA), der amerikanischen Automotive Industry Action Group (AIAG) sowie der europäischen Automotive-Arbeitsgruppe zu Nachhaltigkeit in der Lieferkette, die sich als Brancheninitiative innerhalb des europäischen Unternehmensnetzwerks CSR Europe gegründet hat. Ziel der unternehmensübergreifenden Zusammenarbeit ist es, einen anerkannten unternehmens- und industrieweiten Referenzrahmen aufzubauen. Ein Ergebnis dieser Zusammenarbeit sind einheitliche soziale und ökologische Mindeststandards, die 2014 veröffentlicht wurden. Auf diese „Automotive Industry Guiding Principles to Enhance Sustainability Performance in the Supply Chain“ haben sich die AIAG und die europäische Automotive-Arbeitsgruppe verständigt. So ist eine weltweite Gültigkeit der Standards sichergestellt.

Im Rahmen von CSR Europe arbeiten wir intensiv mit Experten aus den Einkaufsbereichen anderer Hersteller zusammen. Dabei haben wir auch einen gemeinsamen Fragebogen zur Selbstauskunft der Nachhaltigkeitsleistung von Zulieferern („Self-Assessment“) entwickelt und erfolgreich pilotiert. Dieser Fragebogen wird von allen an der Initiative beteiligten Unternehmen anerkannt und zur Anwendung gebracht. Daimler wird diesen Fragebogen zur Selbstauskunft der Nachhaltigkeitsleistung bei ausgewählten Hauptlieferanten einsetzen.

European Automotive Working Group on Supply Chain Sustainability (in englischer Sprache)

www.aiag.org (in englischer Sprache)

www.bme.de

www.econsense.de

www.vda.de

Nachhaltigkeitsmanagement in der Lieferkette
Nachhaltigkeitsmanagement in der Lieferkette
Ihr Pfad
  • Lieferanten
  • Aufbau eines industrieweiten Referenzrahmens