Schadstoffemissionen

Um die Schadstoffemissionen unserer Pkw und Nutzfahrzeuge weiter zu reduzieren, nutzen wir modernste Technologien. Unser Ziel ist es, auch künftige Emissionsanforderungen möglichst schon im Voraus zu erfüllen.

In Sachen Abgas ihrer Zeit voraus. Alle neu typzertifizierten Mercedes-Benz Pkw erfüllen die Grenzwerte der europäischen Abgasnorm Euro 6, die seit September 2014 gültig ist. Für viele Modelle gilt dies schon seit mehreren Jahren. So entfiel bereits 2011 die Hälfte aller Euro-6-Zulassungen von Pkw in Deutschland auf Mercedes-Benz Fahrzeuge, und im Jahr 2012 waren es schon 80 Prozent.

Dank innovativer Technologie unterschreiten unsere Direkteinspritzer auch den strengen Partikelgrenzwert der zweiten Euro-6-Stufe. Diese tritt erst 2017 in Kraft und reduziert die Partikelanzahl gegenüber der ersten Stufe noch einmal um 90 Prozent. Alle Dieselfahrzeuge und 50 von 69 der benzinbetriebenen und direkteinspritzenden Mercedes-Benz Modelle nach Euro 6 hielten Mitte 2014 bereits den verschärften Grenzwert von 6 x 1011 Partikeln ein.

Umfassendes Euro-VI-Programm. Im Nutzfahrzeugbereich hat Mercedes-Benz als erster Hersteller sein komplettes Produktportfolio in Euro-VI-Version angeboten – vom Fernverkehrs-Lkw Actros bis hin zu den Sonderfahrzeugen Mercedes-Benz Unimog und Econic. Auch bei den Bussen stehen die Zeichen auf grün: Alle Baureihen der Marken Mercedes-Benz und Setra sind heute mit Euro VI verfügbar.